Sandwiches 10+

Zwischenrufe der Mittelkinder

Eine SchauSpielRaum-Produktion
Premiere am / 25/05/2024
Studio Wiesendamm
Sandwiches / Sinje Hasheider / Andreas Haase

Wie ist es Sandwichkind zu sein? Sie kamen zu spät auf die Welt, um die Privilegien und die Aufmerksamkeit zu genießen, die man Erstgeborenen offensichtlich in die Wiege legt. Und sie kamen zu früh auf die Welt um „sich alles erlauben zu dürfen“, was den Nesthäkchen vorbehalten bleibt. Gibt es Situationen, die jedes Sandwichkind kennt? Teilen sie alle vielleicht sogar Eigenschaften und Charakterzüge, die sich aus ihrem Dasein als Mittelkinder ergeben?

Das typische mittelgeborene Kind ist wahrscheinlich das Zweite von Dreien. Es kann aber genauso gut das Dritte von Vieren oder das Vierte von Fünfen sein. Spielt die Anzahl und der Altersunterschied zu den älteren und jüngeren Geschwistern eine Rolle? Verändert sich das Verhältnis als Sandwichkind zu seinen Geschwistern, wenn man älter wird? All diese Fragen wollen wir in der Produktion „Sandwiches“ untersuchen. Dabei wird die Bühne zum Begegnungsort der Generationen. Was passiert, wenn 9-Jährige, 37-Jährige und 76-Jährige auf der Bühne stehen und sie alle eine Gemeinsamkeit teilen: Sie sind Sandwichkinder.

Empfohlen für die Klassenstufen 4-13

Spieler*innen gesucht!

Wie ist es Sandwichkind zu sein? Gibt es Situationen, die jedes Sandwichkind kennt? Diese Fragen wollen wir in der Produktion „Sandwiches“ untersuchen. Dabei wird die Bühne zum Begegnungsort der Generationen. Was passiert, wenn 9-Jährige, 37-Jährige und 76-Jährige auf der Bühne stehen und sie alle eine Gemeinsamkeit teilen: Sie sind Sandwichkinder. Für alle Interessierten bieten wir einen Ensembleworkshop am 16/12/2023 an. Vorerfahrung im Theater ist nicht notwendig.

Die Proben finden ab Ende Januar immer am Dienstagnachmittag, an ausgewählten Wochenenden und in den Märzferien statt.

Fragen und Anmeldung zum Ensembleworkshop:
anmeldung-jsh@schauspielhaus.de

Mit freundlicher Unterstützung der

  • Zeit Stiftung Logo