Zur vorherigen Seite

Nico-Alexander Wilhelm

Nico-Alexander Wilhelm / Katja Strempel
Du blöde Finsternis
Romeo und Julia
Tiere im Theater
Subjekt Woyzeck / Sinje Hasheider
Subjekt Woyzeck / Sinje Hasheider
Making of Sophie Scholl / Sinje Hasheider
Hitze / Sinje Hasheider

Zu sehen in

1995 in Böblingen geboren, aufgewachsen in Stuttgart. Zwischen seinem 8. und 10. Lebensjahr stand er in Aufführungen wie „Dornröschen“, „Der Widerspenstigen Zähmung“, „Der Nussknacker“ oder „Der Sandmann“ auf der Bühne der Staatsoper Stuttgart. Anschließend spielte er mit 10 Jahren den „Kleinen Rudolf" im Musical „Elisabeth“ am Apollo Theater Stuttgart. Weitere Auftritte folgten im Jahre 2007 mit der Best of Musical Gala, wo er in den Rollen „Michael" („Mary Poppins“) und „Kleiner Mozart" („Mozart“) zu sehen war. 2011-2013 tourte er mit dem Stück "9 Leben" (Junges Ensemble Stuttgart) durch Deutschland, Liechtenstein und die Schweiz.
Nach dem Abitur in Stuttgart begann er im August 2015 sein Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste. Während seines Studiums spielte er u.a. am Schauspielhaus Zürich und am Theater der Künste in Produktionen wie „Nora oder Ein Puppenhaus“ (Regie: Timofej Kuljabin), Kafkas „Prozess“ (Regie: Mélanie Huber) oder „Das Grosse Heft“ (Regie: Andreas Herrmann). Er wurde mehrfach ausgezeichnet: mit dem Förderpreis der Armin Ziegler-Stiftung (2017), dem Förderpreis der ZHdK (2018) und dem Ensemblepreis beim Schauspielschultreffen in Berlin (2019) für die Produktion „Sprechen wir nicht über Helga“.
Für die Spielzeit 2019-20 ist er Ensemblemitglied am Theater Biel-Solothurn im Rahmen des Schauspielstudios der ZHdK. Hier war er in Produktionen wie „Antigone“ (Regie: Deborah Epstein) und „Romeo und Julia“ (Regie: Veit Schubert) zu sehen.
Seit der Spielzeit 2020-21 ist er festes Ensemblemitglied des Jungen SchauSpielHauses Hamburg.

Inszenierungen mit Nico-Alexander Wilhelm

Die Asche meines Vaters / Sinje Hasheider
von Soeren Voima
Regie: Klaus Schumacher
Du blöde Finsternis
von Sam Steiner aus dem Englischen von Stefan Wipplinger
Regie: Klaus Schumacher
Hitze / Sinje Hasheider
nach dem Roman „La Chaleur“ von Victor Jestin / erschienen bei Editions Flammarion / aus dem Französischen von Sina de Malafosse / in einer Fassung von Mathias Spaan und Sonja Szillinsky
Regie: Mathias Spaan
Making of Sophie Scholl / Sinje Hasheider
von Stanislava Jević und Klaus Schumacher mit dem Ensemble
Regie: Klaus Schumacher
Nachtgeflüster / Sinje Hasheider / Andreas Haase
Ein Tanztheaterstück von Ceren Oran
Regie: Ceren Oran
Nimmerland / Sinje Hasheider / Andreas Haase
Eine Stückentwicklung von Brigitte Dethier und Ensemble
Regie: Brigitte Dethier
Romeo und Julia
von William Shakespeare / aus dem Englischen von Sven-Eric Bechtolf und Wolfgang Wiens / in einer Fassung von Stanislava Jević und Mathias Spaan
Regie: Mathias Spaan
Subjekt Woyzeck / Sinje Hasheider
von Georg Büchner / in einer Fassung von Moritz Franz Beichl und Stanislava Jević
Regie: Moritz Franz Beichl
Tiere im Theater
von Gertrud Pigor
Regie: Gertrud Pigor
Die Mitte der Welt / Sinje Hasheider
von Andreas Steinhöfel / in einer Fassung von Moritz Franz Beichl
Regie: Moritz Franz Beichl
Generation One / Sinje Hasheider
Ein Theater-Game von Prinzip Gonzo